Logo Mentor Leselernhelfer Sprockhoevel e.V.

Lesen macht klug. Und glücklich. Wir helfen dabei

Die Leselernhelfer

Der Verein Mentor – Die Leselernhelfer Sprockhövel e. V. traf sich am 15.03.2018 zur Mitgliederversammlung in der Glückaufhalle Sprockhövel.

Ein Jahr nach der Wahl des neuen Vorstandes mit seiner Vorsitzenden Inge Pape konnte eine positive Bilanz gezogen werden. In Ihrem Jahresbericht informierte die Vorsitzende über die zahlreichen Aktivitäten des vergangenen Jahres. Mehr als 70 Mentorinnen und Mentoren lesen einmal wöchentlich mit den Kindern in den Sprockhöveler Schulen. Sie setzen sich mit großem Engagement dafür ein, Kindern Freude am Lesen zu vermitteln. Diese Aktivität wird von allen Seiten außerordentlich positiv beurteilt. Dafür spricht Frau Pape allen Leselernhelfern ihren herzlichen Dank aus.

 

Die Vorsitzende ließ die im vergangenen Jahr durchgeführten Veranstaltungen noch einmal Revue passieren. So wurde zum Schuljahresabschlussfest der Film von Christoph Böll über die Arbeit des Vereins vorgestellt der auch als ein Dankeschön für die aktiven Mentorinnen und Mentoren gedacht ist. Ein weiteres Highlight stellte die Ende November stattgefundene Fortbildungsveranstaltung dar, auf der die Erziehungswissenschaftlerin Frau Pielmeyer-Banscherus zum Thema „Jedes Kind ist anders – Die Entwicklung einer individuellen Beziehung zum Lesekind“ referierte.

Viel Anklang fand wieder einmal die traditionelle Veranstaltung MentorInnen lesen für MentorInnen, die im Januar in den schönen Räumen der Artothek stattfand.

Die Schatzmeisterin Christine Renner gab Auskunft über die finanzielle Situation des Vereins. Nicht zuletzt aufgrund einer großzügigen Spende der katholischen Kirche konnten auch im vergangenen Jahr wieder Bücher und Lernmittel für die Kinder angeschafft werden.

Für die materielle, personelle und ideelle Unterstützung unseres Vereins bedankt sich die Vorsitzende ausdrücklich bei allen Sponsoren und Förderern.

Fünf neue Lesementoren konnten im abgelaufenen Jahr begrüßt werden. Da es eine Herzens-angelegenheit des Vereins ist, weiteren Kindern eine Leseförderung nach dem 1:1 Prinzip zu ermöglichen, sind neue Lesementorinnen und Lesementoren willkommen. Der Bedarf an den Schulen ist weiterhin groß.

-Christine Renner-

zitat4.gif
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok